user_mobilelogo

Pressearchiv – Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen von vergangenen Konzerten und Veranstaltungen.

"Nacht und Stürme werden Licht"

München/Neuhausen. Am Sonntag, den 9. November um 18:00 Uhr gestaltet der Nymphenburger Kantatenchor in der Stephanuskirche ein außergewöhnliches Programm: Luigi Cherubinis Requiem in c-Moll und Ludwig van Beethovens Fantasie für Klavier, Chor und Orchester.

Zu den vielen Komponisten, die Cherubinis Schaffen bewunderten, zählte auch Beethoven. Dessen Requiem in c-Moll schätzte er so, dass er es sich zu seiner Trauerfeier wünschte, wo es dann auch erklang. Cherubinis Requiem ist ein Meisterwerk der Kirchenmusik. Schumann sagte darüber: „Die Musik von Cherubini gibt einem das Gefühl von irgendetwas Hohem, man fühlt sich in den Himmel befördert. Nicht weil seine Musik himmlisch ist – sie ist wesentlich."

Das Requiem, sowie ein Werk seines Bewunderers Beethoven, werden an diesem Abend einen besonderen musikalischen Bogen spannen – zwischen dem Erleben der Vergänglichkeit, der Kraft der Musik und der Kraft der menschlichen Gemeinschaft.

Beethovens "Chorfantasie" wird selten aufgeführt, da sie erhebliche Anforderungen an den Pianisten stellt und eine üppige Besetzung erfordert mit großem Orchester, Chor, Gesangssolisten und Klavier.
Im Text des prachtvollen Chorfinales heißt es an einer Stelle "wenn der Töne Zauber walten und des Wortes Weihe spricht, muss sich Herrliches gestalten, Nacht und Stürme werden Licht." Möge der Abend in der Stephanuskirche unter diesem Zeichen stehen!

Die Mitwirkenden sind:
Maria Khotyakova, Klavier,
Solisten,
Nymphenburger Kantatenchor,
Sinfonieorchester Nymphenburg
Leitung: Christine Schüttke.



Eintritt: 18,- € / 25,- € / Ermäßigung um jeweils 5,- €

9. November, 18:00 Uhr in der Stephanuskirche, Nibelungenstraße 51

Karten im Vorverkauf:
 Scheibner Bürobedarf (Nymphenburger Str. 190), Pfarramt der Stephanuskirche (Nibelungenstr. 51), Besucher können auch noch Eintrittskarten an der Abendkasse erhalten.

Weitere Infos sehen Sie auf der Webseite des Nymphenburger Kantatenchors www.nymphenburgerkantatenchor.de und laufend aktuell auch auf unserer Facebookseite www.facebook.com/nymphenburgerkantatenchor.




Veranstaltung: Luigi Cherubinis Requiem in c-Moll und Ludwig van Beethovens Fantasie für Klavier, Chor und Orchester

Wann: Sonntag, 9. November, 18:00 Uhr

Wo:  Stephanuskirche, Nibelungenstraße 51, 80639 München 

Veranstalter: Nymphenburger Kantatenchor
Kantorin: Christine Schüttke, Tel. 089-131379, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pressekontakt: Sina Riecke, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pressefotos zum Download

Hintergrundinformation:

Der Nymphenburger Kantatenchor nimmt einen prominenten Platz in der Münchner Kirchenmusik-Szene ein. Die Musik Bachs gehörte von Anfang an zum Repertoire, ebenso  die Messen und oratorischen Werke von Mozart, Haydn, Brahms. Der Chor wurde 1967 von Gustav Seiler, dem damaligen Kantor der evang.-luth. Stephanuskirche München-Nymphenburg, gegründet. Unter Chorleiterin Christine Schüttke ist das Repertoire seit 1995 noch vielfältiger geworden: Arvo Pärt, John Rutter, Anton Bruckner, Tilo Medek und Werke anderer moderner Komponisten fanden unter ihrer Leitung zu beachteten Aufführungen. Weitere Informationen unter  www.nymphenburgerkantatenchor.de